Nordic Lights Festival –
Barokkanerne, Concerto Copenhagen, Drottningholms Barockensemble, Finnish Baroque Orchestra, Freiburger Barockorchester
30. Juni & 1. Juli 2023
Philharmonie Berlin & Säälchen auf dem Holzmarkt

Vivaldis ‚Frühling“ auf der Hardangerfiedel – schwedische Volksmusik, arrangiert für Barockorchester und Nyckelharpa – „Panzerwagen Jazz“ aus Finnland – Barockmusik aus der dänisch-deutschen Grenzregion und aus Schweden – ein kammermusikalischer Ausflug in die schwedische Romantik: das Nordic Lights Festival führt die vier wichtigsten Barockorchester Nordeuropas, Barokkanerne (Norwegen), Concerto Copenhagen (Dänemark), Drottningholms Barockensemble (Schweden), Finnish Baroque Orchestra (Finnland) und das Freiburger Barockorchester am 01. Juli 2023 zu einer inspirierenden Konzertnacht im Säälchen auf dem Holzmarkt zusammen.

Das vielseitige Programm zeigt nicht nur den musikalischen Reichtum Nord- und Zentraleuropas, sondern auch die schier unbegrenzten Interpretationsmöglichkeiten für Originalklang-Besetzung. Als Solist:innen sind der Bassbariton Jakob Bloch Jespersen, die Virtuosin auf Geige und Hardangerfiedel, Ragnhild Hemsing, und der „Innovator auf der Gitarre“, Petri Kumela zu erleben.

Den Auftakt bildet die konzertante Aufführung von Felix Mendelssohn-Bartholdys „Ein Sommernachtstraum“ durch das Freiburger Barockorchester am Vorabend in der Berliner Philharmonie. Im Anschluss daran begegnen sich die Musiker der fünf Orchester zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne, um Edvard Griegs „Aus Holbergs Zeit“ zu spielen.

Konzipiert wurde das Festival von conc.arts berlin und der Nordic Baroque Scene (NBS). Die NBS ist eine Kooperationsplattform, die von Barokkanerne, Concerto Copenhagen, dem Drottningholms Barockensemble und dem Finnish Baroque Orchestra (FiBO) ins Leben gerufen wurde mit dem Ziel, die Nordische Barockszene durch gemeinsame innovative Projekte zu stärken und sie in ihrer ganzen Vielseitigkeit und Qualität international sichtbar zu machen. Dazu zählen gemeinsame Opernproduktionen, wechselseitige Konzerteinladungen und kollektive Education-Programme. In Kooperation mit dem Stormen Konserthus lud die NBS im Sommer 2022 zum Aria Borealis Bodø Festival, das auch einen internationalen Gesangswettbewerb für Alte Musik beinhaltete.

Das Nordic Lights Festival markiert einen weiteren Meilenstein: nicht nur präsentieren sich die vier Ensembles zum ersten Mal gemeinsam in Berlin, sondern laden mit dem Freiburger Barockorchester auch ein zentraleuropäisches Orchester ein, das Netzwerk zu erweitern und die Freude an Austausch und Kooperation zu teilen.

Mehr dazu finden Sie auf der Festival-Website.

Auftakt:
30. Juni 2023, 20.00 Uhr, Philharmonie Berlin
Herbert-von-Karajan-Str. 1 / 10785 Berlin
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Ein Sommernachtstraum op. 61 – Freiburger Barockorchester, RIAS Kammerchor, Pablo Heras-Casado (Leitung), Max Urlacher (Schauspieler)
Edvard Grieg: „Aus Holbergs Zeit“ op. 40 – NBS & FBO
Tickets für diese Aufführung erhalten Sie hier.

Nordic Lights Festival
01. Juli 2023, 18.00 Uhr, Säälchen auf dem Holzmarkt
Holzmarktstraße 25 / 10243 Berlin
Mit Werken von Antonio Vivaldi, François Couperin, Johan Helmich Roman, Dietrich Buxtehude, Luigi Boccherini, Antti Auvinen, Johan Agrell, Franz Berwald, Joseph Haydn, Carlos Baguer, Marin Marais, Agnes Ida Pettersen und mit traditioneller Musik aus Norwegen und Schweden
Tickets für diese Aufführung erhalten Sie hier.

Mit freundlicher Unterstützung durch „Klangwert“ – Ensemble-Förderung der Aventis Foundation.